Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der OJ Cuisine GmbH

1. GELTUNGSBEREICH

Die nachfolgenden Regelungen gelten für sämtliche Reservierungen, auch telefonische Reservierungen, und Bewirtungen in unserem Restaurant „Tisane“ sowie bei allen Veranstaltungen und Events, die durch die OJ Cuisine GmbH durchgeführt werden. Mit einer Reservierung auf der Grundlage dieser Regelungen erklären Sie sich mit deren Geltung auch für alle Folgegeschäfte, d. h. jede zukünftige Inanspruchnahme der von uns angebotenen Leistungen, einverstanden. Für künftige Reservierungen gilt dies unabhängig davon, ob diese mündlich (z. B. telefonisch), per E-Mail oder auf andere Weise erfolgen.

2. RESERVIERUNGEN UND STORNIERUNGEN

Ihre Vorauszahlung für das Ticket/die Reservierung beinhaltet das von Ihnen gebuchte Essen. Mit der Reservierung / Zahlung kommt ein verbindlicher Vertrag zustande. 
Sämtliche Ergänzungen des Essens, alkoholische und nicht-alkoholische Getränke, Heißgetränke oder individuell zubuchbare Arrangements können am Tag Ihres Besuchs separat berechnet.

Im Falle einer telefonischen Tischreservierungen kommt diese nur unter Angabe korrekter Daten wie Vor- und Zuname, Anschrift, Email-Adresse, Telefonnummer und Kreditkarte zustande. 

Rücktritt / Schadenersatz

Wie bei einem Sportereignis, einem Konzert- oder Theaterticket sind alle unsere Ticketverkäufe endgültig und nicht erstattungsfähig. Ein Rücktritt vom Vertrag ist ohne triftigen Grund nicht möglich. 
Die Entscheidung über Anfragen zur Umbuchung oder Stornierung eines Tickets liegt im alleinigen Ermessen des Managements. 

Wir behalten uns vor im Falle einer Stornierung einen pauschalierten Schadenersatz in Höhe des gebuchten Essens geltend zu machen. In diesem Fall obliegt es dem Gast nachzuweisen, ein Schaden oder eine Wertminderung sei überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger als die Pauschale.

Wir bitten um eine Mindestvorlaufzeit von 72 Stunden für jede Anfrage zur Stornierung, Umplanung oder Änderung. Für Hilfe wenden Sie sich bitte an post@restaurant-tisane.de.
Ihr Ticket ist nicht personifiziert und somit vollständig übertragbar.
Um ein Ticket zu übertragen, gehen Sie zum Bereich “My Account” bei Tock und wählen Sie im oberen rechten Navigationsbereich “Your Tickets” aus. Jedes Ticket verfügt über eine Schaltfläche “Transfer”, in der Sie den Namen einer anderen Person eingeben können.
Tickets, die auf dem Sekundärmarkt gekauft werden, gehen zu Lasten des Käufers. Wir können keine Verantwortung für Fälschungen oder Falschdarstellungen übernehmen.

3. ZAHLUNGEN

Soweit nicht anders vereinbart, gelten die folgenden Zahlungsbedingungen: Zahlungen sind in Euro zu entrichten. Wir sind nicht verpflichtet, 500-Euro-Scheine als Zahlungsmittel anzunehmen. Als Alternative zur Barzahlung bieten wir die Möglichkeit einer Ec-Kartenzahlung an. Ab einem Betrag von mindestens 50,00 Euro akzeptieren wir zudem die Bezahlung mittels Kreditkarte.

4. GUTSCHEINE

Für die Einlösung von Gutscheinen, die durch das Restaurant ausgegeben werden, gelten die nachfolgenden Bedingungen: Ein Gutschein kann nur zur Bezahlung der in unserem Restaurant angebotenen und konsumierten Speisen und Getränke verwendet werden. Eine Barauszahlung des Gutscheinbetrages ist nicht möglich.

5. HAFTUNG

Für unsere Haftung auf Schadens- und Aufwendungsersatz aus Vertrag oder aus anderen Rechtsgründen gelten die folgenden Bedingungen:

5.1 Wir haften nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen uneingeschränkt für Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht werden.

5.2 Für Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen fahrlässig verursacht werden, haften wir nur, wenn

5.2.1 wesentliche Vertragspflichten verletzt werden. Das sind Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglicht und auf deren Einhaltung unsere Kunden regelmäßig vertrauen und vertrauen dürfen. Wesentlich sind zudem Pflichten, die sich aus der Natur des Vertrages ergeben und deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet.

5.2.2 Pflichten zur Rücksicht auf Rechte, Rechtsgüter und Interessen von Kunden verletzt werden und diesen unsere Leistung nicht mehr zuzumuten ist.

5.3 Unsere Haftung ist in den in Ziffer 5.2 genannten Fällen auf den vorhersehbaren vertragstypischen Schaden begrenzt. In allen anderen Fällen haften wir für einfache Fahrlässigkeit nicht.

5.4 Die Haftungseinschränkungen gemäß Ziffer 5.2 und 5.3 gelten nicht für Schäden, die aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit resultieren. Sie gelten zudem nicht für Ansprüche aus dem Produkthaftungsgesetz, wegen arglistig verschwiegener Mängel oder aus einer Garantie sowie für alle Fälle, in denen die gesetzlichen Haftungsregeln zwingend sind.

5.5 Die vorstehenden Regelungen in dieser Ziffer 5. gelten entsprechend für eine etwaige persönliche Haftung unserer Organe, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.